Unser Verein

Die Gartenanlage ist die einzige ihrer Art auf dem Martinrodaer Territorium.

 

 

Im unteren Teil der Anlage zur Heydaer Straße standen Erlen, von denen der heutige Name abgeleitet wurde. Am Ortsausgang Richtung Heyda steigt das Gelände mit den Gärten sanft zum Wald hin an.

 

 

Das gesamte Gebiet auf dem die Gartenanlage steht, war bis zum Kriegsende ein großes Munitionslager zu dem auch die Anlagen im Gelände des Gehrener Esbach gehörten. Das Lager wurde nach Kriegsende geräumt, die Munition gesprengt. Dann fällte man die Erlen, rodete den einstigen Laubwald und vergab an die Martinrodaer das Pachtland.

 

 

Nachdem der Hochwald gefällt war, wurden etwa 1947 erste Beete auf gerodeten Boden angelegt. Im Frühjahr 1948 wurde das gesamte Gebiet in Parzellen aufgeteilt. Mit bescheidenen Werkzeugen, Spaten, Axt und Hacke ging es den bis 50 cm großen Stocken zu Leibe. Gartenhütten entstanden erst in den sechziger Jahren.

 

 

Das Vereinsleben, geprägt von Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt funktionierte vom ersten Tage an. Aus Abbruchsteinen vom Sandwerk wurde Stück um Stück eigenhändig das Vereinshaus und eine Gemeinschaftstoilette gebaut. Mit Sachleistungen beim Ausbau und der Renovierung des Vereinshauses half die Kommune dem Verein uneigennützig im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Im Jahr 2000 konnte durch eine Förderung vom Land Thüringen das Dach des Vereinshauses neu gedeckt werden.

 

 

Zu DDR-Zeiten waren die Kleingärtner von den „Erlenwiesen“, wie es damals üblich war, in den VKSK (Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter) eingebunden. 1996 erhielt der Verein auf Antrag zum ersten Mal den Status der Gemeinnützigkeit. Die Kriterien einer Drittelung des Kleingartens in Grabegarten, Nutzgarten und Erholungsfläche wurde von allen Besitzern erfüllt. Durch die Mitgliedschaft im Kreisverband der Kleingärtner e. V. Arnstadt-Ilmenau hat der Verein einen guten Rückenhalt, was die rechtliche und verwaltungstechnische Seite betrifft.

 

 

Die Gartenanlage hat heute 31 Parzellen mit durchschnittlich 300 m², die heute alle in Nutzung sind. Einmal jährlich findet ein Gartenfest mit gemütlichen Beisammensein und Lagerfeuer statt. Aufenthalt in schmucken Gartenhäuschen, Erholung an frischer Luft und Freude an Blumenbeständen bereichern ebenso das Vereinsleben.

 

 

Aktuelles


Termine

August 2019 Gartenfest mit großem Lagerfeuer
Frühjahr 2019 Jahreshauptversammlung im Vereinsheim

Mitteilungen des Vorstandes

Zum Jahresende wünscht der Vorstand allen Mitgliedern und Ihren Familien einen erfolgreichgen Saisonabschluss und einen besinnlichen Jahresausklang!

Mieten Sie unser Vereinshaus für Ihre Feierlichkeiten:




Bildergalerie

Bewegen Sie die Maus über die Bilder!

Gartenanlage Erlenwiese
Eingangsportal
Gartenanlage Erlenwiese
Blick nach unten
Gartenanlage Erlenwiese
Oh, eine Blume
Gartenanlage Erlenwiese
Die Terrassen von Martinroda
Gartenanlage Erlenwiese
Im Zwergenland
Gartenanlage Erlenwiese
Blick vom Vereinshaus
Gartenanlage Erlenwiese
Eingang von der Straße
Gartenanlage Erlenwiese
Blick von unten nach oben
Gartenanlage Erlenwiese
Blick vom Balkon
Gartenanlage Erlenwiese
Analoge, antike Internetseite
Gartenanlage Erlenwiese
Steilhang
Gartenanlage Erlenwiese
Es grünt so grün ...
Gartenanlage Erlenwiese
Kahle Bäume
Gartenanlage Erlenwiese
Die Waffenkammer des Kleingärtners
Gartenanlage Erlenwiese
Bunter Garten
Gartenanlage Erlenwiese
Vereinsheim
Gartenanlage Erlenwiese
Am Waldesrand
Gartenanlage Erlenwiese
Blick über die Vereinswiese
Gartenanlage Erlenwiese
Vereinsheim

Vorstand


Vorsitzender:

Matthias Kranhold
Marienstraße 3b
98693 Martinroda


Stellverteter:

Jörg Schmidt
Bergrat-Voigt-Str. 26
98693 Ilmenau


Kassiererin:

Andrea Schulz
Marienstraße 16
98693 Martinroda


Schriftführerin:

Rita Schinkel
Steinstraße 4
98704 Langewiesen